10 Vereine profitieren vom PS-Zweckertrag

10 Vereine profitieren vom PS-Zweckertrag

 

Am Dienstag, 14. Mai 2019, übergab Gebietsleiterin Daniela Ehresmann die symbolischen Schecks an Vertreter von 10 Vereinen aus Ostvorpommern.

„Es fühlt sich gut an, Sie hier zu sehen.“, freut sich Daniela Ehresmann bei der Begrüßung.  Zur Übergabe der symbolischen Schecks hatte die Sparkasse Vorpommern Vertreter der Vereine in die Sparkassen-Filiale in Wolgast eingeladen. 

„Was Gemeinschaft bewegen kann, zeigt sich für mich auf unserer Crowdfunding-Plattform „99funken“ und beim PS-Lotteriesparen. Denn möglich gemacht haben diese Schecks unsere PS-Lotterie-Sparer. Je mehr Lose wir verkaufen, je mehr Geld fließt in unsere Region zurück. 19.750 Euro waren es dieses Mal für Ostvorpommern.“ so Ehresmann.

Mit dem PS-Zweckertrag können folgende Vereine ihre Vorhaben realisieren:

  • Vorpommersche Landesbühne Anklam: 5.000 Euro für Kostüme und Bühnenbilder
  • Heinrich-Heine-Schulverein e. V Karlshagen: 3.000 Euro für die Sanierung des Bolzplatzes
  • Kuttersegelclub Blau-Weiß e. V. Wolgast: 2.000 Euro für die Sanierung der Heizugsanlage
  • Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Zemitz e.V.: 2.000 Euro für Bekleidung
  • Verkehrswacht Usedom-Peene e. V.: 2.000 Euro für Geräte für den Fahrsicherheitspark
  • Sportverein Motor Wolgast 1949 e. V.: 1.500 Euro für Schläger und Bälle sowie Möbel für den Aufenthaltsraum
  • Pommersches Blasorchester Wolgast e. V.: 1.250 Euro für Instrumente
  • Förderverein der Freizeit und Kita Dat Görenhus und Grundschule Usedom e. V.: 1.000 Euro für Beschäftigungsgeräte und Material
  • Heimatverein Boddenküste Seebad Lubmin e. V.: 1.000 Euro für die Anschaffung von Vitrinen
  • Sportverein SV Eintracht Zinnowitz e. V.: 1.000 Euro für Sportgeräte und Material.

Insgesamt konnte die Sparkasse Vorpommern fast 77.700 Euro aus dem PS-Zweckertrag des zweiten Halbjahres 2018 an Vereine in ihrem Geschäftsgebiet übergeben. Die Mittel werden nach der Anzahl der in den einzelnen Gebietsdirektionen verkauften PS-Lose verteilt.                                                                                                                                 

Das Prinzip der PS-Lotterie ist „Sparen, gewinnen und Gutes tun“. Von den fünf Euro pro Los im Monat werden vier Euro für den Kunden gespart. Der Kunde schafft sich so ein Sparguthaben und nimmt außerdem an monatlichen Verlosungen von attraktiven Geld- und Sachpreisen der Lotteriegesellschaft der Ostdeutschen Sparkassen teil. Von dem einen Euro, den der Kunde als Lotterieeinsatz pro Los aufbringt, fließen 25 Cent in den Zweckertrag – davon gehen zehn Cent an die Ostdeutsche Sparkassenstiftung und 15 Cent an die Sparkassen. Wer am PS-Lotterie-Sparen teilnimmt, tut Gutes, denn mit dem Zweckertrag unterstützen die Sparkassen ausgewählte gemeinnützige Vereine und soziale Projekte in ihrer Region.

Bei den Sonderauslosungen des PS-Lotterie-Sparens konnten sich Kunden der Sparkasse Vorpommern über große Gewinne freuen. Im November 2018 gewann eine junge Familie aus Lubmin 300.000 Euro für den Bau ihres Traumhauses. Im März 2019 hatte eine Kundin von Hiddensee die Chance auf den Hauptgewinn von 500.000 Euro und ging mit 25.000 Euro nach Hause. Die nächste Sonderauslosung ist im Juli 2019. Es werden zusätzlich Sachpreise im Gesamtwert von 500.000 Euro verlost, darunter ein Audi Q 5 und Traumreisen. PS-Sparen lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.