Sparkasse ist TOP! Kreditinstitut wiederholt unter den besten Ausbildern in der Region

Sparkasse ist TOP! Kreditinstitut wiederholt unter den besten Ausbildern in der Region

Ausbildungsleiterin Marion Schöbel ist stolz. Am 04.06.2019 konnte sie gemeinsam mit vier Auszubildenden der Sparkasse Vorpommern die Auszeichnung „TOP-Ausbildungsbetrieb 2019“ bei der IHK Neubrandenburg entgegen nehmen.

Dr. Wolfgang Blank, Präsident der IHK Neubrandenburg, übergab die Ehrung im Neubrandenburger Haus der Kultur und Bildung in feierlichem Rahmen.

Die IHK würdigt mit der Verleihung des Titels die besonderen Leistungen der Unternehmen für eine qualitativ hochwertige Ausbildung junger Menschen bei der Berufsorientierung und der Fachkräfteentwicklung. „TOP-Ausbildungsbetrieb“ ist eine Wertschätzung für herausragende Ausbildung.

Die gebürtige Rüganerin Nora Gebhardt, Auszubildende im 3. Lehrjahr, freut sich über die Auszeichnung ebenso: „Ich fühle mich auf meinen Job sehr gut vorbereitet. Künftig arbeite ich als Kundenberaterin in Stralsund. Toll finde ich, dass die Sparkasse viele Qualifizierungsmöglichkeiten anbietet. So kann ich mich weiterentwickeln.“

Marion Schöbel ist es wichtig, dass die Jugendlichen gut vorbereitet in ihren Beruf starten und eine Zukunft in der Region haben: „Eine qualitativ hochwertige Ausbildung ist ein sicheres Fundament für die weitere berufliche Entwicklung. Unsere Ausbilder in den Filialen und den zentralen Abteilungen arbeiten mit viel Engagement mit den Auszubildenden.“

Die Ausbildung in der Sparkasse Vorpommern ist sehr gut strukturiert. Die Auszubildenden werden eng begleitet und unterstützt. Eigene Azubi-Projekte fördern zusätzlich die Zusammenarbeit und Kreativität und erschließen den Beteiligten praxisnah betriebliche Zusammenhänge.

Bei der Sparkasse Vorpommern werden ab August insgesamt 30 junge Menschen als Bankkaufmann/-frau ausgebildet. Seit 2018 bietet die Sparkasse einen weiteren Ausbildungsberuf an: Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen. Ergänzend kann eine Zusatzausbildung als Fremdsprachenkorrespondent/-in absolviert werden.

2019 legen 7 Auszubildende ihre Abschlussprüfung ab. Sie werden anschließend in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen.

Zum Ausbildungsstart am 01.08.2019 begrüßt die Sparkasse 11 angehende Bankkaufmänner und 1 Kauffrau für Versicherungen und Finanzen. Das zeigt, dass der Beruf bei jungen Männern zunehmend beliebter wird, nachdem er in der Vergangenheit eher weiblich dominiert war. Gleich zu Beginn gibt es eine „Kennenlern-Woche“, die den neuen Azubis den Start in das Berufsleben erleichtert.

Für das Jahr 2020 werden bereits jetzt Bewerbungen entgegengenommen. Weitere Informationen gibt es unter www.spk-vorpommern.de.

 

Titelbild: v. l. Nora Gebhardt, Marina Kopplin, Ausbildungsleiterin Marion Schöbel, Annika Pohle, Marie Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.