Sparkasse unterstützt Tafeln in ihrem Geschäftsgebiet

Sparkasse unterstützt Tafeln in ihrem Geschäftsgebiet

 

Ein Weihnachtsmarktbesuch, Bratwurst, frische Mutzen, Glühwein – für die meisten von uns gehört das zur Adventszeit dazu. In unserer Gesellschaft gibt es aber auch Menschen, die sich das nicht leisten können. Sie haben wenig Geld, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Sie gehen zur Tafel, um sich mit Lebensmitteln zu versorgen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tafeln haben alle Hände voll zu tun, um die Versorgung vorzubereiten. Sie sammeln die Lebensmittel bei den mitmachenden Firmen ein, bereiten sie für die Verteilung vor und geben sie aus. Dies machen sie rein ehrenamtlich. Doch mit Ehrenamt allein ist es nicht getan: Fahrzeuge, Kühlschränke und sonstige Ausstattungsgegenstände müssen angeschafft oder erneuert werden, um den Tafelbetrieb überhaupt erst zu ermöglichen.

Die Sparkasse Vorpommern unterstützt die neun Tafeln in ihrem Geschäftsgebiet regelmäßig. 2019 sind es insgesamt 31.400 Euro, die die Filialleiter in diesen Tagen an die Tafeln an ihren Standorten vergeben.

Da sich die Tafeln ausschließlich aus Spenden finanzieren, freuen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über jede Unterstützung. Mit dem Geld können sie die Bedingungen vor Ort weiter verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.