Baltic Racing Team bohrt sich durch

Baltic Racing Team bohrt sich durch

 

Jeder Heimwerker kennt das. Es gibt immer etwas zu sägen, zu schrauben oder zu bohren. Mit gutem Werkzeug geht das schneller, präziser und macht einfach mehr Spaß. Daher stand eine Ständerbohrmaschine ganz oben auf der Wunschliste des Baltic Racing Teams der Hochschule Stralsund. Die alte Maschine ist ausgeschlagen und bohrt nur noch mit großen Abweichungen. Präzise Winkelbohrungen sind damit nicht mehr möglich.

Holger Schnell, Gebietsleiter der Sparkasse Vorpommern, übergab vor kurzem dem Verein „Freunde und Förderer der Hochschule Stralsund e.V.“ einen Scheck über 2.800 Euro aus dem PS-Zweckertrag. Damit kann der Wunsch nun erfüllt werden. Als Vertreter des Vereinsvorstandes nahmen Andreas Seyfert und Dr. Rudi Wendorf zusammen mit weiteren Team-Mitgliedern den Scheck in Empfang. Holger Schnell konnte sich vom Engagement und der Begeisterung des Baltic Racing Teams überzeugen.  „Toll, was hier auf die Beine gestellt wurde. Die Vereinsmitglieder brennen für Motorsport. Das spürt man.“, so sein Fazit nach seinem Besuch.

Unter www.baltic-racing-team.de gibt es mehr Infos zum Verein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.