Eine kleine Pause für Tierfreunde

Eine kleine Pause für Tierfreunde

 

„Die Aktion mit den roten Bänken finde ich toll.“, sagt Kathrin Scheurich, Leiterin des Stralsunder Tierheims. Für sie Anlass in Abstimmung mit der Vorstandsvorsitzenden des Tierschutzvereins Stralsund e. V., Anke Ernst, mit der Sparkasse Vorpommern Kontakt aufzunehmen. „Wir haben viele freiwillige Helfer, die mit den Hunden spazieren gehen. Als kleines Dankeschön wollten wir gern für die Helfer die Möglichkeit schaffen, sich etwas auszuruhen.“, erzählen die beiden Frauen.

 

„Diese Idee unterstützen wir gern.“, unterstreicht Christine Strohmeyer, Filialleiterin am Neuen Markt in Stralsund, bei der Übergabe der Bank an den Tierschutzverein. „Der Verein leistet eine unverzichtbare Arbeit. Ich finde es immer wieder erschreckend, wie viele Tiere ausgesetzt werden und ein neues zu Hause suchen. Wenn ich hier zum Beispiel die treuen Hundeaugen sehe, ist mir das immer unverständlich. Die Mitarbeiter und Ehrenamtlichen sind mit Hingabe zum Wohl der Tiere dabei. Ich wünsche Ihnen viele entspannte Minuten auf der roten Bank.“

 

2019 hat die Sparkasse Vorpommern im Rahmen ihrer Aktion „Rote Bänke für Vorpommern“ Bänke an verschiedenen Standorten in ihrem Geschäftsgebiet aufgestellt. Damit setzt sie ein Zeichen für Engagement in der Region.

 

Foto: v. l. n. r. Christine Strohmeyer, Kathrin Scheurich, Anke Ernst

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.